FBC_Image_transparent1.gif
BannerFBC.png

Aktuelles

Die 1. FBC-Mannschaft des Wochenendes ....

.... ist eindeutig unsere Mini-U13. In Steinbach schaffte sie ihren ersten Erfolg mit einem souveränen 5:1. In ihrem ersten Einsatz konnte dabei Caro Albrecht gleich ihren ersten Sieg im Doppel erringen. An der Seite von Lucie Küpper holte sie einen Punkt für unsere jüngste Mannschaft (zu 13 und zu 16). Im Einzel kämpfte Caro dann auch wieder geduldig und bravourös und holte sich stolze 8 und 4 Punkte in den beiden Sätzen. Kompliment!!!! Lucie konnte ihr Einzel zu 6 und zu 9 erfolgreich gestalten, ihr Bruder Fynn holte sich ebenfalls sowohl das Einzel (zu 14 und 11) und das Doppel (zu 8 und 15) mit Leander van Schaik. Leander zeigte im Einzel gegen die Nummer 1 aus Steinbach seine besonderen Fähigkeiten und holte zu 9 und zu 12 seine Sätze. Betreuer und anwesende Väter waren zurecht sehr stolz auf das junge Team. Nach den anfänglichen Niederlagen gegen die TGS Jügesheim und den BV Frankfurt belegen sie aktuell Platz 5 in ihrer Runde. Am 8. November geht es in Friedrichsdorf gegen den aktuellen Tabellenvierten. Die Daumen sind gedrückt!!!!

v. l. n. r.: Caro Albrecht, Lucie Küpper, Fynn Küpper, Leander van Schaik

Nach dem Erstspieltagerfolg gegen die eigenen VereinskollegInnen der J2 und einem 7:1 am ersten Spieltag in Walldorf (Paula Westenberger, Hanah Werner, Leonardo Dankemayer, Philipp Reischl, Felix Hühne, Malte Baumann) folgte ein 4:4 bei der TGS Jügesheim (Tian Timaru, Felix, Leo, Malte, Hannah, Paula) für unsere Jugendmannschaft 1 in der Jugend-Grundklasse. Mit 5:1 Punkten belegen sie aktuell den zweiten Tabellenplatz. Am 4. Oktober (11 Uhr im Gymnasium Riedberg) geht es dann um die Verteidigung der Tabellenspitzenposition gegen die TuRa Niederhöchstadt, dem aktuellen Dritten.
Gegen die Niederhöchstädter trat am vergangenen Wochenende die zweite Jugendmannschaft des 1. FBC in der Grundklasse an und musste sich mit 2:6 geschlagen geben. So eindeutig wie sich das Ergebnis liest, war es denn aber nicht. Lukas Harren und Leon Herzog verloren das erste Doppel nur denkbar knapp zu 20 und 19, Phillip Ullrich verlor sein 3. HE erst im dritten Satz. Franziska Lenz, Lea Schweickardt und Ben Pfeiffer vervollständigten das Team. Nahezu in gleicher Aufstellung (ohne Lea) hatte die J2 ihr zweites Saisonspiel in Jügesheim mit 0:8 verloren, wobei es auch hier dreimal über drei Sätze ging.

Lukas Heimann, Andreas Elbe, Nils Werner und Niklas Müller sowie Rieke Martens und Marie Thiel mussten sich bei ihrem ersten Saisonauftritt in der Bezirksliga A2 dem SV FunBall Dortelweil 5 glatt mit 1:7 beugen. So wie dreiviertel unserer Herren in dieser Mannschaft ist auch die Saison noch jung und am kommenden Sonntag geht es im Gymnasium Riedberg gegen den Tabellenvorletzten aus Hainhausen darum, möglichst die Abstiegsplätze wieder zu verlassen.
In der Bezirksliga A1 hat der 1. FBC 4 gegen die SG Anspach 4 einen erfolgreicheren Start auf den Hallenboden gelegt. Da die Gäste einen Spieler zu wenig mitgebracht hatten, stand es gleich zu Beginn schon 2:0. Lediglich das MX ging über drei Sätze, Andre´ van der Poppe gab das HE1 ab, Max Murakami, Arian Winarto, Nadine Schlömer, Marie Thiel, Helge Thiel und Bene Bohne´ waren noch mit in der Partie, deren Ausgang die Tabellenführung bedeutet. Am 4. Oktober geht es zum FVV (09:30 Uhr Philipp-Holzmann-Schule).

Der 1. FBC 2 greift erst am kommenden Sonntag (10:00 Uhr im Gymnasium Riedberg vs SG Anspach 3) in der Verbandsliga West in das Geschehen ein.

Zu 23, zu 20, zu 19, zu 20 und zu 20 .... ganz so eindeutig wie es das Endergebnis von 1:7 aussehen lässt, war die Niederlage unserer Ersten am ersten Spieltag in der neuen Hessenligasaison gegen Dieburg / Groß-Zimmern 2 nun doch nicht. Nach gewonnenem ersten Satz mussten Thera Deters und Rene´Jeruschkat das HD1 nach einem 23:25 im Dritten abgeben. Ähnlich lief es bei Daniel Mittag im HE2 nach 21:18 folgte ein 20:22 und dann der Spielverlust in drei. Flo Spitz unterlag ebenfalls knapp in drei Sätzen (HE3). Ludmilla Faith und Lara Weidmann konnten an diesem Tag leider keine Damenpunkte beisteuern. Thera Deters setzte sich souverän im HE1 durch.
BSG Langgöns / Rechtenbach hieß der Gegner am Sonntag und wieder lief es nicht so rund, fehlte auch an der ein oder anderen Stelle das berühmte Quäntchen Glück. Nach den Doppeln (Deters / Jeruschkat, Mittag / Richie Stange, Faith / Weidmann) stand es bereits 0:3 für die Gäste. Thera Deters konnte erwartungsgemäß auf 1:3 verkürzen, Lara gab das DE ab, somit 1:4 der Zwischenstand. Ein furios kämpfender Rene´ konnte sich in drei Sätzen im HE2 genau so durchsetzen, wie es Ludmilla und Daniel dann nach verlorenem erstem Satz im MX gelang. Nur noch 3:4 und im HE3 ging es für Richie gut los, Satzgewinn zu 19. Am Ende musste er sich dann doch in Dreien geschlagen geben.
Am kommenden Sonntag (12:30 Uhr Gymnasium Riedberg) geht es gegen die ebenfalls noch punktlosen der BV G.-Goldbach/Laufach.

Sieg beim BV G.-Goldbach/Laufach 4 für die Siebte. Rudolf Janz und Sundeep Matharu steuerten durch ihren gemeinsamen Erfolg im HD1 als auch in den HE1 und 3 drei wichtige Punkte bei. Da die Goldbacher mit nur einer Dame antreten konnten, hatte Lara Tebben (DD Bettina Abel) ebenfalls schon zwei Siege zu Buche stehen. Bettina konnte mit Charles Bauer-Zhu im MX lange mithalten, sie mussten am Ende das Spiel denn doch abgeben. Christian Alberti ging an diesem Spieltag leider leer aus, konnte sich aber über den erfolgreichen Saisonauftakt mitfreuen. Am 11. Oktober geht es weiter, zuhause um 11:30 Uhr gegen den TV Sindlingen. Mal schauen, was diese Runde alles geht.

Unser Verein

Herzlich willkommen beim 1. Frankfurter Badminton Club!

 
Wir sind der Traditions-Badmintonverein in Frankfurt, gegründet 1953. Unser Sportangebot richtet sich an leistungsorientierte Mannschaftsspieler ebenso, wie an Breitensportler und Schüler/Jugendliche. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern.


Neben dem Sport stehen Geselligkeit und Miteinander für uns im Mittelpunkt. So fahren wir bereits seit über 10 Jahren einmal im Jahr zu unserem holländischen Partnerverein SV Meteoor Veendam. Unsere Spielerinnen und Spieler trifft man auf vielen Turnieren, von Ranglisten über Meisterschaften bis hin zu privaten Turnieren - aber auch am "Lager" dem "geheimen" Vereinsheim unseres Clubs.

Jedes Jahr richten wir (bereits seit 1997) unser eigenes internationales Badmintonturnier aus – ein Höhepunkt in jedem Jahr.


Wir freuen uns dass Du auf unsere Seite gefunden hast. Hier informieren wir gern über unser Trainingsangebot, Vereinsleben und unser Turnier. Wenn Du Fragen/Anregungen hast oder zu einem unserer Trainingsabende kommen möchtest, kontaktiere uns einfach hier.


 

22. Frankfurter Badmintonturnier

30.05.2020 - 09:00 Uhr

Pfingsten 2020 folgt die 22. Auflage des Frankfurter Badmintonturniers. Meldet euch rechtzeitig an!

Noch

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com