FBC_Image_transparent1.gif
BannerFBC.png

Aktuelles

Start der Rückrunde


Zum Auftakt der Rückrunde haben alle unsere Mannschaften – bis auf die 6. Mannschaft – am Wochenende des 20.-22. Januars 2017 gespielt.

Am Freitagabend leitete die 3. Mannschaft des 1. Frankfurter BC die Rückrunde ein. Mit einem eng umkämpften 5:3-Sieg gegen den ebenfalls aus der Bezirksliga A aufgestiegenen Frankfurter VV kam die Mannschaft dem erklärten Ziel Klassenerhalt ein Stückchen näher. Das 1.HD verloren Andreas Elbe und Ariawan Winarto knapp in drei Sätzen, wohingegen das 2.HD von Andreas Krause und Helge Thiel in zwei Sätzen gewonnen wurde. Nadine Schlömer und Marie-Caroline Thiel lieferten im DD einen Krimi ab, den sie im dritten Satz mit 22:20 gewannen. Nachdem sich Axel Bätjer gegen Su Hoe Soon im 1. HE durchsetzte und auch Helge Thiel das 3. HE für sich entscheiden konnte, sorgte Marie-Caroline Thiel im DE die Entscheidung. Mit diesem wichtigen Spiel in der Tasche geht es für die 3. Mannschaft am kommenden Wochenende gegen SG TGU/TG Höchst – einem weiteren direkten Konkurrenten in der Tabelle.


Mixed 3.Mannschaft
Nadine Schlömer und Axel Bätjer


Am frühen Sonntagmorgen zeigte sich unsere Hessenliga-Mannschaft zwar mit müden Gesichtern am Riedberg, jedoch sehr motiviert gegen den 1. BV Maintal II. Das Team stand nach der Hinrunde auf Platz 6 der Tabelle, mit dem Ziel, sich wieder weiter nach oben zu kämpfen. Nach den ersten Spielen konnte eine vielversprechende Führung durch das DD Luidmila Feith und Lara Weidmann und das DE durch Liudmila Feith aufgebaut werden. Das 1.HD wurde von Thera Deters und Sebastian Kraft im dritten Satz mit Verlängerung knapp verloren. Auch Bruno Bockenheimer und Moritz Hermann im 2.HD lieferten einen Krimi ab, den sie im dritten Satz mit 21:19 gewannen. Leider konnten Thera Deters im 1.HE und Sebastian Abratis und Lara Weidmann im MD die jeweils knappen Spiele nicht für sich entscheiden, so dass der 1. BV Maintal II zum 3:3 aufholen konnte. Nachdem Daniel Schelhorn vom 1. BV Maintal II das 3.HE im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgab, waren alle Augen auf Moritz Hermann (2.HE) gerichtet. Dieser gewann das 2.HE nach einem knapp verlorenen ersten Satz dann doch recht deutlich durch gut platzierte Bälle und verwandelte seinen Sieg in den Siegpunkt für die 1. Mannschaft des 1.FBC. Mit diesem guten Auftakt im Rücken freut sich die Mannschaft auf die Spiele gegen Kassel und Baunatal am kommenden Wochenende.

Zuschauer
Zuschauer beim Punktspiel

Drei Stunden später trat auch die 2. Mannschaft des 1. Frankfurter BC am Riedberg gegen SG Anspach II in abgewandelter Aufstellung an. Nach einer knappen Niederlage im 1.HD (Bruno Bockenheimer und Florian Spitz) verloren Kim Wendrich und Nadine Schlömer im DD und Christoph Pfaff und Axel Bätjer im 2.HD in je drei Sätzen gegen die überlegenen Anspacher. Im 1.HE verlor Christoph Pfaff sehr knapp 20:22 gegen Ingo Waltermann, sowie Bruno Bockenheimer und Nadine Schlömer das gemischte Doppel knapp im zweiten Satz. Kim Wendrich gewann im DE relativ deutlich gegen Nicole Komma und holte damit einen Punkt für die zweite Mannschaft. Zwei weitere Punkte konnten Axel Bätjer (2.HE) in einem Krimi mit 22:20 im dritten Satz und Florian Spitz (3.HE) – im dritten Satz recht deutlich – holen. So stand es am Ende 3:5 für die Gäste aus Anspach. Für die zweite Mannschaft des 1.FBC geht es kommendes Wochenende gegen GW Wiesbaden und BC Ginsheim-Mainspitze – zwei Vereine, die in der Tabelle direkt über dem 1. Frankfurter BC II stehen.


Zeitgleich zur 2. Mannschaft trat die 5. Mannschaft gegen den zweitplatzierten TG Friedberg II an. Nils Werner und Andreas Krause konnten im 1.HD einen Punkt holen. Leider gaben Claudia Eggerstedt und Nina Emmerich das DD sowie Christof Werner und Christian Alberti das 2.HD in drei Sätzen an die Friedberger ab. Das 1.HD wurde von Andres Krause in zwei Sätzen gewonnen. Nina Emmerich war im DE und Christof Werner und Claudia Eggerstedt waren im MD starken Friedbergern unterlegen. Nils Werner verlor das 2.HE in drei Sätzen gegen Alexej Basilewski. Zu guter Letzt traf Christian Alberti auf einen ehemaligen FBCler – Philipp Osenberg – an und gewann das 3.HE in drei Sätzen, so dass das Endergebnis bei 3:5 für den TG Friedberg II steht. Die 5. Mannschaft des 1. Frankfurter BC tritt am kommenden Wochenende gegen den punktgleichen VfL Zeilsheim an.

Unsere Jugend spielte an dem Tag ebenfalls: Eingeleitet wurde die Rückrunde von der Jugend Grundklasse II, die am Sonntagmorgen um 9 Uhr gegen den TSG Oberursel angetreten ist. Cian Pope konnte souverän das erste Einzel sowie an der Seite von Philipp Reischl das erste Doppel gewinnen. Und auch Phillip Ullrich entschied sein intensiv geführtes HE3 mit 21:19 im dritten Satz für sich. Weitere Spielerfolge gab es aber nicht, so dass die Partie mit 3:5 an die TSG ging.

Jugend_01
Tian Timariu und Cian Pope

Hoffnungsvoll ging unsere U13 Mini Mannschaft in ihr Spiel gegen TuS Steinbach, konnte doch im Hinspiel auswärts in Unterzahl ein Unentschieden erreicht werden. Diesmal traten unsere Minis mit Leander van Schaik, Fynn und Lucie Küpper, Caroline Albrecht und Beatriz Marques da Cruz sogar mit einem Spieler mehr als für eine Minimannschaft erforderlich an, und das zahlte sich aus. Leander und Fynn gewannen ihre Einzel und zusammen das Doppel und auch Lucie und Caro konnten das Doppel für sich entscheiden, so dass am Ende mit 4:2 der zweite Sieg der laufenden Spielzeit heraussprang.

Jugend_02
Philipp Reischl und Lucie Küpper

Genau eine Stunde später, um 12 Uhr, trat auch unsere Jugend Grundklasse I an und zeigte eine überzeugende Mannschaftsleistung gegen BV G.-Goldbach/Laufach. Einzig das erste Doppel verloren Cian Pope und Tian Timariu mit 21:12, 26:28, 21:16 knapp. Tian konnte sich dafür im HE1 "revanchieren", das er 24:22 im dritten Satz gewann. Am Schluss stand ein 7:1 Sieg, und das ohne ihren ersten Herrn.


Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften für euren Einsatz und viel Erfolg bei den kommenden Spieltagen!

Unser Verein

Herzlich willkommen beim 1. Frankfurter Badminton Club!

 
Wir sind der Traditions-Badmintonverein in Frankfurt, gegründet 1953. Unser Sportangebot richtet sich an leistungsorientierte Mannschaftsspieler ebenso, wie an Breitensportler und Schüler/Jugendliche. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern.


Neben dem Sport stehen Geselligkeit und Miteinander für uns im Mittelpunkt. So fahren wir bereits seit über 10 Jahren einmal im Jahr zu unserem holländischen Partnerverein SV Meteoor Veendam. Unsere Spielerinnen und Spieler trifft man auf vielen Turnieren, von Ranglisten über Meisterschaften bis hin zu privaten Turnieren - aber auch am "Lager" dem "geheimen" Vereinsheim unseres Clubs.

Jedes Jahr richten wir (bereits seit 1997) unser eigenes internationales Badmintonturnier aus – ein Höhepunkt in jedem Jahr.


Wir freuen uns dass Du auf unsere Seite gefunden hast. Hier informieren wir gern über unser Trainingsangebot, Vereinsleben und unser Turnier. Wenn Du Fragen/Anregungen hast oder zu einem unserer Trainingsabende kommen möchtest, kontaktiere uns einfach hier.


 

23. Frankfurter Badmintonturnier

22.05.2021 - 09:00 Uhr

Pfingsten 2021 folgt die 23. Auflage des Frankfurter Badmintonturniers. Meldet euch rechtzeitig an!

Wegen Corona können wir die Ausrichtung nicht garantieren.

Updates dazu auf dieser Web-Seite!


Noch

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com