FBC_Image_transparent1.gif
BannerFBC.png

Aktuelles

Heimspielwochenende


Das vergangene Wochenende war mal wieder voll mit Punktspielen: insgesamt neun Begegnungen, wovon acht in unserer Heimhalle am Riedberg stattfanden.

Den Auftakt leiteten die erste und zweite Mannschaft des 1. FBC am Samstag ein. Mit knappen Spielen gegen den BV Darmstadt ging es für die 1. Mannschaft Unentschieden aus. Die vier Punkte holten Liudmila Feith und Lara Weidmann im Damendoppel, Bruno Bockenheimer im drittem Herreneinzel und zusammen mit Thera Deters in einem starken zweiten Herrendoppel sowie Sebastian Kraft und Lara Weidmann in ihrem Drei-Satz-Krimi mit 21:23 im dritten Satz. Am Sonntagmittag siegte die Hessenliga-Mannschaft mit einem 6:2 gegen die zweite Mannschaft des TV Hofheim, die leider verletzungsbedingt das Dameneinzel nicht angetreten hat. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung an Mareike Bittner! Nach den beiden Spieltagen und aufgrund des Sieges gegen den TV Hofheim rückt unsere erste Mannschaft nun die Tabelle einen Platz hoch vom vierten auf den dritten Platz.

Einzel 1. Mannschaft

Moritz Hermann


 Daniel Mittag (links) und Moritz Herrmann (rechts)

 

Ebenfalls am Samstag spielte unsere 2. Mannschaft gegen die befreundete TURA Niederhöchstadt und gewann mit 5:3. Erfolgreich spielten Richard Gudd und Axel Bätjer im ersten Herrendoppel sowie Christoph Pfaff im zweiten Herreneinzel und mit Sebastian Abratis im zweiten Herrendoppel. Auch Kim Wendrich siegte im Dameneinzel sowie Jennifer Krämer und Sebastian Abratis im Mixed. Am Sonntag früh um 9 Uhr konnte sich unsere Verbandsliga-Mannschaft leider nicht gegen den Tabellenführer TV Neu-Isenburg durchsetzen und verlor mit 3:5. Kleiner Trost: der FBC verlor „kosmetisch hübscher“ mit einem Punkt mehr als in der Hinrunde. Die Neu-Isenburger sicherten sich dank starker Damen die Damenpunkte – gaben aber immerhin drei Punkte in einem überaus knappen zweiten Herrendoppel an Christoph Pfaff und Max Murakami im zweiten Satz mit 29:27 sowie im ersten Herreneinzel an Richard Gudd und dritten Herreneinzel an Max Murakami ab.

Richard Gudd
Mixed 2. Mannschaft

Richard Gudd (Einzel), Jennifer Krämer und Flo Spitz (Mixed)


Nachdem die ersten beiden Mannschaften bereits am Samstag ihre ersten Spiele bereits hinter sich hatten, traten gleich vier Mannschaften zur Frühschicht am Samstagmorgen um 9 Uhr früh an! Unsere 5. Mannschaft konnte sich gleich früh morgens gegen die vierte Mannschaft des TuS Schwanheim souverän durchsetzen und ging mit eine 7:1-Sieg vom Platz. Besonders spannend machte es Christian Alberti im zweiten Herrendoppel mit Joachim Hentschel, die das Spiel im dritten Satz mit 21:23 leider nicht für sich entscheiden konnten und Christian Alberti im zweite Herreneinzel, in dem er sich im dritten Satz mit 22:20 gegen den Herren aus Schwanheim durchsetzen konnte.

HD 5. Mannschaft Nils Werner

Christian Alberti und Joachim Hentschel (Herrendoppel), Nils Werner (Herreneinzel)


Ebenfalls um 9 Uhr früh trat auch unsere Schüler Mini U13 Mannschaft an und holte mit 4:2 einen Heimsieg gegen den BV Frankfurt. Dabei verhalfen ein souveränes erstes Doppel und Einzel durch Leander van Schaik und Fynn Knüpper sowie einem erfolgreichen Dreisatz-Einzel durch Caroline Albrecht zum Sieg. Die beiden Mannschaften der Jugend Grundklasse taten sich hingegen etwas schwerer gegen ihre Gäste. Die 1. Mannschaft der Jugend Grundklasse spielte unentschieden gegen den BV Frankfurt, der aufgrund einer fehlenden Dame mit zwei Punkten Rückstand in die Spiele startete. Die FBCler holten sich den dritten Damenpunkt mit einem erfolgreichen Mixed durch Malte Baumann und Paula Marie Westenberger und den vierten Punkt zum Unentschieden holte Felix Hühne in einem souveränen ersten Herreneinzel. Gegen eine starke zweite Mannschaft der SG TGU/TG Höchst war für unsere 2. Mannschaft der Jugend Grundklasse lediglich ein Punkt zu holen, der durch Philipp Reischl im zweiten Herreneinzel in drei Sätzen ergattert wurde.




Schüler Mini U13


Zuletzt konnte sich unsere 3. Mannschaft am Samstag Mittag mit einem Unentschieden gegen den BV Friedrichsdorf II absolut zufrieden geben. Von fünf Dreisatzmatchen konnten die FBCler immerhin drei für sich entscheiden: das Mixed durch Nadine Schlömer und Ariawan Winarto, das zweite Herreneinzel durch Max Murakami, der an dem Tag bereits zwei Spiele in der zweiten Mannschaft zu verbuchen hatte, und das spannende Dameneinzel durch Marie-Caroline Thiel. Somit bestehen aktuell immerhin drei Punkte Abstand zum Tabellenletzten.
 

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften!

Unser Verein

Herzlich willkommen beim 1. Frankfurter Badminton Club!

 
Wir sind der Traditions-Badmintonverein in Frankfurt, gegründet 1953. Unser Sportangebot richtet sich an leistungsorientierte Mannschaftsspieler ebenso, wie an Breitensportler und Schüler/Jugendliche. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern.


Neben dem Sport stehen Geselligkeit und Miteinander für uns im Mittelpunkt. So fahren wir bereits seit über 10 Jahren einmal im Jahr zu unserem holländischen Partnerverein SV Meteoor Veendam. Unsere Spielerinnen und Spieler trifft man auf vielen Turnieren, von Ranglisten über Meisterschaften bis hin zu privaten Turnieren - aber auch am "Lager" dem "geheimen" Vereinsheim unseres Clubs.

Jedes Jahr richten wir (bereits seit 1997) unser eigenes internationales Badmintonturnier aus – ein Höhepunkt in jedem Jahr.


Wir freuen uns dass Du auf unsere Seite gefunden hast. Hier informieren wir gern über unser Trainingsangebot, Vereinsleben und unser Turnier. Wenn Du Fragen/Anregungen hast oder zu einem unserer Trainingsabende kommen möchtest, kontaktiere uns einfach hier.


 

23. Frankfurter Badmintonturnier

22.05.2021 - 09:00 Uhr

Pfingsten 2021 folgt die 23. Auflage des Frankfurter Badmintonturniers. Meldet euch rechtzeitig an!

Wegen Corona können wir die Ausrichtung nicht garantieren.

Updates dazu auf dieser Web-Seite!


Noch

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com