FBC_Image_transparent1.gif
BannerFBC.png

Aktuelles

Heimspielsonntag


Mit insgesamt 7 Saison-Begegnungen war dies ein spielreiches Wochenende für unsere Spieler. Das Gesamtergebnis: 2 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen.


Am Sonntag früh um 9:00 Uhr eröffneten die 5. Mannschaft und die 3. Mannschaft des 1.FBC den großen Heimspielsonntag. Die 5. Mannschaft traf auf die 4. Mannschaft der TuRa Niederhöchstadt und ging mit einem erfreulichen 7:1 vom Feld. Von den 8 Spielen waren gleich 6 überaus spannend: Julian Bruckert gewann im ersten Herreneinzel in drei Sätzen mit 21:19 sowie gemeinsam mit Rudolf Janz im ersten Herrendoppel mit 21:19. Sabrina Guth setzte sich im Dameneinzel gegen Samruai Phueakthong von Niederhöchstadt mit 22:20 durch, ebenso wie Dev Gulia im dritten Herreneinzel gegen Yan Chunxiao und gemeinsam mit Joachim Hentschel in drei Sätzen zu 21:16. Nicht zuletzt holte auch Rudolf Janz das zweite Einzel in drei Sätzen mit 21:17.


MS_3

Was bei der 5. Mannschaft sehr gut klappte, verlief bei der 3. Mannschaft leider nicht ganz so erfolgreich. Sie musste sich gegen starke Spieler des SG TU/TG Höchst mit 2:6 geschlagen geben. Besonders knapp waren dabei das erste Herrendoppel, das im dritten Satz mit 19:21 an die Höchster Herren abgaben und auch das zweite Herreneinzel, das Michael Zabawa aus Höchst im zweiten und dritten Satz mit jeweils 20:22 für sich entscheiden konnte. Die Ehrenpunkte holten Paula Westenberger im Dameneinzel sowie Marie-Caroline Thiel und Andreas Krause im Mixed.


Jugend_CUm 10 Uhr spielte die Jugend der Bezirksliga C gegen den Tabellennachbarn TGS Offenbach-Bieber. Mit souveränen Siegen in 6 von 8 Spielen mussten sich die Frankfurter im überaus knappen Damendoppel-Krimi im dritten Satz mit 20:22 und im Dameneinzel mit 17:21 geschlagen geben. Die nächste Begegnung folgt am Sonntag, den 04. Februar 2018, gegen Hanau.


Für die 1. Mannschaft war dies ein herausforderndes Wochenende: Sie traf am Freitagabend um 19:30Uhr zunächst auf den Tabellenzweiten BV Darmstadt, bevor es am Sonntagvormittag gegen den ungeschlagenen Tabellenersten 1.BC Kassel ging. Gegen den BV Darmstadt konnten sich die FBCler die Damenpunkte sichern: mit überaus knappen Spielen im Damendoppel (Lara Weidmann und Ludmila Feith) und im Mixed (Ludmila Feith und Richard Gudd), die im dritten Satz jeweils mit 22:20 gewonnen werden konnten. Zwar nicht in drei Sätzen, aber ebenfalls eng umkämpft war das Dameneinzel, das Lara Weidmann zu 19 und zu 17 gegen Jennifer Ludwigs aus Darmstadt für sich entschied. So ging die Begegnung mit einem 5:3 für die Darmstädter aus. Am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr lieferten sich Daniel Mittag und Bruno Bockenheimer einen Drei-Satz-Krimi mit vielen spannenden und knappen Ballwechseln. Leider mussten sie sich mit 21:16 den Herren aus Kassel geschlagen geben. Im Damendoppel holten Ludmila Feith und Lara Weidmann einen starken Sieg in zwei Sätzen zu 17 und zu 18. Trotz eines weiteren Spielsieg für den 1.FBC im ersten Herreneinzel fahren die Spieler aus Kassel mit einem Gesamtergebnis von 6:2 heim und bleiben weiterhin ungeschlagen.

MS1

Jugend_ADen Spieltag schließen die Jugend Bezirksliga A und die 2. Mannschaft des 1. FBC ab. Die Spieler der Jugend Bezirksliga A mussten sich überlegenen Jugendspielern aus Höchst mit 7:1 geschlagen geben. Besonders aufregend machten es Tian Timariu und Leonardo Dankemeyer in einem Drei-Satz-Krimi, den sie leider mit 25:27 an die Höchster abgaben. Den Ehrenpunkt holte Philipp Reisch im dritten Herreneinzel.


Die 2. Mannschaft des 1.FBC spielte gegen Tabellennachbarn GW Wiesbaden und holte ein Unentschieden für sich heraus. Es war so ausgeglichen, dass gleich 6 von 8 Spielen in drei Sätzen ausgetragen wurden. Hiervon gingen drei an die Gäste aus Wiesbaden. Zwei der drei Damenpunkte konnte Kathrin Lutz im Dameneinzel und gemeinsam mit Jennifer Krämer im Damendoppel für die Frankfurter Mannschaft sichern. Den dritten Drei-Satz-Krimi entschied Sebastian Abratis im zweiten Herreneinzel für sich. Das Unentschieden vollendete Tobias Eberle mit dem vierten Sieg für den 1.FBC II im dritten Herreneinzel.


Im Hessenpokal Bezirk Frankfurt mussten sich die FBCler der 3. Mannschaft leider stärkeren Neu-Isenburgern geschlagen geben. Von drei Drei-Satz-Matches konnte lediglich Andreas Krause das dritte Herreneinzel für sich entscheiden. Auch Paula Westenberger sicherte im Dameneinzel einen weiteren Ehrenpunkt für die Mannschaft, so dass Neu-Isenburg sich mit 6:2 für das Viertelfinale qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Verein

Herzlich willkommen beim 1. Frankfurter Badminton Club!

 
Wir sind der Traditions-Badmintonverein in Frankfurt, gegründet 1953. Unser Sportangebot richtet sich an leistungsorientierte Mannschaftsspieler ebenso, wie an Breitensportler und Schüler/Jugendliche. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern.


Neben dem Sport stehen Geselligkeit und Miteinander für uns im Mittelpunkt. So fahren wir bereits seit über 10 Jahren einmal im Jahr zu unserem holländischen Partnerverein SV Meteoor Veendam. Unsere Spielerinnen und Spieler trifft man auf vielen Turnieren, von Ranglisten über Meisterschaften bis hin zu privaten Turnieren - aber auch am "Lager" dem "geheimen" Vereinsheim unseres Clubs.

Jedes Jahr richten wir (bereits seit 1997) unser eigenes internationales Badmintonturnier aus – ein Höhepunkt in jedem Jahr.


Wir freuen uns dass Du auf unsere Seite gefunden hast. Hier informieren wir gern über unser Trainingsangebot, Vereinsleben und unser Turnier. Wenn Du Fragen/Anregungen hast oder zu einem unserer Trainingsabende kommen möchtest, kontaktiere uns einfach hier.


 

21. Frankfurter Badmintonturnier

08.06.2019 - 09:00 Uhr

Pfingsten 2019 folgt die 21. Auflage des Frankfurter Badmintonturniers. Meldet euch rechtzeitig an!

Noch

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com