FBC_Image_transparent1.gif
BannerFBC.png

Aktuelles

Saisonauftakt 2018/2019


Der heutige Saisonauftrakt brachte zahlreiche spannende Spiele, grandiose Siege und ein entspanntes Miteinander in unserer Heimhalle. Alle Senioren- und die Jugendmannschaft des 1. FBC spielten am Riedberg, nur die Schülermannschaft spielte auswärts in Bremthal/Kelkheim. Das Endergebnis kann sich sehen lassen: 4 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen.


Bruno und Ludmila 

Ludmila und Bruno


Den Auftakt starteten die Mannschaften 2, 4 und 5 um 9 Uhr morgens. Mannschaft 2 traf in der Verbandsliga auf den Aufsteiger aus der Bezirksoberliga TV Hofheim III. In den Doppelspielen konnten sich das erste Herrendoppel mit Alexander Hillert und Rene Jeruschkat gegen die Hofheimer durchsetzen, jedoch das zweite Herrendoppel nicht. Im Damendoppel hätte es auch anders ausgehen können, denn die Frankfurterinnen mussten sich mit 20:22 und 29:21 geschlagen geben. In der Einzeldisziplin holte Kathrin Lutz den einzigen Damenpunkt, Alexander Hillert und Rene Jeruschkat lieferten sich allerdings beide Drei-Satz-Einzelkrimis, die sie an die Hofheimer abgaben. Einen vierten Drei-Satz-Krimi lieferte auch Felix Hühne im dritten Herreneinzel ab, das er jedoch für dich entscheiden konnte, wodurch es im Endergebnis 3:5 für die junge Mannschaft aus Hofheim steht.

Rene

Rene


Mannschaft 4 hatte altbekannte Gäste des TGS Vorwärts Frankfurt zu Besuch. Hier war es relativ ausgeglichen: Während die Herren in den Doppelspielen, im zweiten und dritten Herreinzel ihre Punkte an die Gäste abgaben, erspielten die Damen souverän die drei Damenpunkte. Zusammen mit einem gewonnenen ersten Herreneinzel durch Helge Thiel in drei Sätzen gehen beide Mannschaften mit einem Unentschieden auseinander.

Für Mannschaft 5 war es ein siegreicher Saisonauftakt mit 6:2: Die Mannschaft startete souverän mit Siegen in allen drei Doppelspielen. Daraufhin machte es Hariprasad Devaray spannend im ersten Herreneinzel, das er mit 21:14 und 22:20 für sich entschied. Auch Mareike Tarazona holte ihr Dameneintel und Rudolf Janz gemeinsam mit Angelika Jeruschkat den Mixed-Punkt. Nur Niklas Nanz musste sich im zweiten Herreneinzel mit 15:21 und 19:21 knapp geschlagen geben und auch Michael Bock gab das dritte Herreneinzel an die Gäste von Vorwärts ab.

Das Spiel der Schülermannschaft (U13-U11) folgte um 09:30 Uhr beim SG Bremthal / SG Kelkheim II. Im ersten Doppel lieferten sich Timon Han und Fabian Bark ein unglaublich knappes Spiel (16:21, 21:23), ebenso wie Fabian Bark im zweiten Einzel (19:21, 21:16 und 18:21) sowie Katharina Trautmann im dritten Einzel (21:13, 15:21 und 22:24). Im Endergebnis belohnten sich die Schüler mit einem grandiosen 6:0-Auswärtssieg.

Die Jugendmannschaft (U19-U15) traf um 10 Uhr auf die TG Unterliederbach 1887 II in der Heimhalle am Riedberg. Cian Pope und Leander van Schaik legten stark vor mit einem Drei-Satz-Krimi (21:14, 18:21, 21:17), das sie für sich entschieden. Das zweite Herrendoppel und das Damendoppel gingen an die Gäste aus Unterliederbach. Leander van Schaik kämpfte auch im ersten Herreneinzel in drei Sätzen um jeden Punkt, musste sich jedoch mit 10:21, 21:19 und 17:21 seinem Gegner geschlagen geben. Dafür siegte Caroline Albrecht im Dameneinzel überaus knapp mit 21:16 und 23:21. Leider konnten die restlichen Spiele nicht für die Heimspieler entschieden werden, so dass es im Endergebnis 6:2 für die Gäste aus Unterliederbach steht.

Um high noon folgten die letzten Spiele des Spieltages am Riedberg: Mannschaft 1 traf auf die Aufsteiger des 1. BC Kassel II und gewann mit 6:2. Daniel Mittag und Bruno Bockenheimer entschieden das erste Herrendoppel souverän für sich, während es die Damen Lara Weidmann und Ludmila Feith es ihnen gleich taten, jedoch in einem Drei-Satz-Krimi mit 21:18, 19:21 und 21:18. Auch Thera Deters und Alexander Hillert gingen über die gesamte Distanz und entschieden das zweite Herrendoppel für sich. Nachdem es also 3:0 stand, starteten die weiteren Disziplinen. Daniel Mittag musste sich nach einem überaus knappen ersten verlorenen Satz gegen den ersten Kasseler Herren mit 22:24 und 25:21 geschlagen geben. Thera Deters tat es ihm lediglich in der Punktzahl gleich und gewann den ersten Satz mit 22:24, den zweiten mit 21:13. Lara Weidmann spielte ein hart umkämpftes Dameneinzel gegen eine Dame, die sie aus der vergangenen Saison kannte. Dieses Mal konnte sie sich erfreulicherweise gegen sie durchsetzen und gewann mit 21:15, 13:21 und 21:15. Auch Bruno Bockenheimer und Ludmila Feith spielten ein souveränes Mixed und sichern den Punkt in zwei Sätzen. Um die Drei-Satz-Reihe weiterhin zu ergänzen spielte auch Alexander Hillert im dritten Herreneinzel drei Sätze, musste sich jedoch gegen einen sehr guten Herren aus Kassel geschlagen geben.

Ludmila und Lara

Ludmila und Lara

Mannschaft 3 traf im neuen Bezirk auf SG Jügesheim/Klein-Krotzenburg/Urberach und siegte mit 6:2. Die Herren holten souverän die Doppelpunkte, während sich die Damen in einem Drei-Satz-Doppel den Gegnerinnen aus Jügesheim geschlagen geben mussten. Die beiden weiteren Damenpunkte sicherten sich die Frankfurter/innen in je zwei Sätzen, sowie einen Sieg im zweiten und dritten Herreineinzel. Omprakash Wakharkar machte es im ersten Herreneinzel spannend mit drei Sätzen, gab sich jedoch gegen einen starken ersten Herren aus Jügesheim geschlagen. 

Zu guter letzt spielte auch Mannschaft 6 um 12 Uhr am Riedberg und siegte souverän mit 8:0 gegen den TV Singlingen II. Ganz im Gegensatz zu den knappen Drei-Satz-Krimis des gesamten Spieltages siegte Mannschaft 6 in allen Spielen direkt in zwei Spielsätzen.

Unser Verein

Herzlich willkommen beim 1. Frankfurter Badminton Club!

 
Wir sind der Traditions-Badmintonverein in Frankfurt, gegründet 1953. Unser Sportangebot richtet sich an leistungsorientierte Mannschaftsspieler ebenso, wie an Breitensportler und Schüler/Jugendliche. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielern.


Neben dem Sport stehen Geselligkeit und Miteinander für uns im Mittelpunkt. So fahren wir bereits seit über 10 Jahren einmal im Jahr zu unserem holländischen Partnerverein SV Meteoor Veendam. Unsere Spielerinnen und Spieler trifft man auf vielen Turnieren, von Ranglisten über Meisterschaften bis hin zu privaten Turnieren - aber auch am "Lager" dem "geheimen" Vereinsheim unseres Clubs.

Jedes Jahr richten wir (bereits seit 1997) unser eigenes internationales Badmintonturnier aus – ein Höhepunkt in jedem Jahr.


Wir freuen uns dass Du auf unsere Seite gefunden hast. Hier informieren wir gern über unser Trainingsangebot, Vereinsleben und unser Turnier. Wenn Du Fragen/Anregungen hast oder zu einem unserer Trainingsabende kommen möchtest, kontaktiere uns einfach hier.


 

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com